Familienfotografie: Kommunikative Verhandlungen jenseits des Darstellungsmodus

Translated title of the contribution: Family Photography: Interventions beyond Representation

Research output: Chapter in Book/Conference proceeding with ISSN or ISBNChapter

Abstract

Klick! Das ist alles was man tun muss, um ein Foto zu erzeugen. Knipsen nennt man das auf Deutsch. Benjamin deutete die Wichtigkeit dieses winzigen Moments an, der konstitutiv für die Fotografie ist und der eine wesentliche Veränderung in der Art und Weise, wie wir unser Umfeld wahrnehmen und verstehen, mit sich gebracht hat (vgl. Benjamin 1939, 159-160). Genau in diesem Moment tritt das wesentliche kommunikative Potenzial des fotografischen Aktes zu Tage. Erinnern Sie sich bitte an die Situation, in der Sie das letzte Mal fotografiert wurden. Mussten Sie Ihren Pass erneuen? Nahmen Sie vielleicht vor kurzem an einem gesellschaft­lichen Ereignis teil und wurden dabei von (Hobby-)Reporter abgelichtet. Oder war es bei Ihnen zu Hause bei einem beiläufigem Snap-Shot eines Handy? All diese Situationen haben etwas gemeinsam, das durch den bloßen Akt des Fotografierens aufgezeigt, betont und hervorhoben wird: Die verkörperte Erfahrung fotografiert zu werden bzw. an einem fotogra­fischen Akt teilzunehmen. All diesen Anläßen liegt der Wunsch zugrunde, fotografische Bilder zu erzeugen oder zu besitzen. Dies ver­weist zugleich auf eine soziale Dimension der Foto­grafie, die niemals bedeutungslos sein kann.
Translated title of the contributionFamily Photography: Interventions beyond Representation
Original languageGerman
Title of host publicationIm Moment des "Mehr": mediale Prozesse jenseits des Funktionalen
EditorsPeter M. Spangenberg, B. Westermann
Place of PublicationBerlin
PublisherLit Verlag
Pages95-114
Number of pages20
ISBN (Print)9783643118981
Publication statusPublished - 31 Dec 2012

Keywords

  • Photography
  • family relationships
  • Performativity
  • Fotografie
  • Familienfotografie

Fingerprint Dive into the research topics of 'Family Photography: Interventions beyond Representation'. Together they form a unique fingerprint.

  • Cite this

    Prieto Blanco, P. (2012). Familienfotografie: Kommunikative Verhandlungen jenseits des Darstellungsmodus. In P. M. Spangenberg, & B. Westermann (Eds.), Im Moment des "Mehr": mediale Prozesse jenseits des Funktionalen (pp. 95-114). Lit Verlag.